Urlaub vom Alltag bietet der Golfclub Haus Bey zwischen den Hinsbecker Höhen und den Krickenbecker Seen.
 
Namensgeber unserer Golfanlage ist eines der schönsten Baudenkmäler des Mittelalters, das erstmalig 1605 urkundlich erwähnte Haus Bey.
 
Charakteristisch für diesen ehemaligen Rittersitz ist sein angelehnter Haubenturm, den Freiherr Wilhelm von Schaesberg nach Erwerb dieses Bei- bzw. Nebenwohnsitz des Schlosses Krickenbeck im Jahre 1682 anbauen ließ.
 
Rund um das, den Grafen von Schaesberg von 1682 bis 1968 als Wohnsitz und Rentamt dienende Haus Bey liegt unsere 72 ha große 18-Löcher Golfanlage, deren Betreiberin die Golfanlage Haus Bey GmbH & Co. KG ist. Das unsere Anlage zu den schönsten und best geführten Golfanlagen in Deutschland zählt, unterstreicht die im Dezember 2005 vergebene Auszeichnung als 4 Sterne Superior Anlage sowie die  im Frühjahr überreichte DIN EN ISO 9001 Zertifizierung.
 
Auf 18 Club- plus 6 öffentlichen Löchern hat die Golfanlage Haus Bey einen unverwechselbaren niederrheinischen Charakter. Beide Plätze verfügen über zahlreiche Teiche, die ein technisch und taktisch anspruchsvolles Anspiel der Grüns erfordern Viele Wasserläufe durchziehen fast den gesamten Platz, so dass die Bahnen 2, 5, 7, 10, 12 und 18 zu den anspruchsvollsten der Anlage zu zählen sind.
 
Der Pflegezustand des Platzes zählt zu den besten im Land und brachte dem Haus Bey Greenkeeper Johannes Weyers den Titel „Head-Greenkeeper of the Year 2003“ der European Players Development Tour.
 
Durch seinen Sanduntergrund ist der Platz optimal ganzjährig auf Sommergrüns bespielbar. Mit umfangreichen Trainingsmöglichkeiten, einer Driving-Range und Übungsgrüns mit Bunkern sowie einem öffentlichen 6- Löcher Platz wird höchsten Anforderungen entsprochen.
 
Anfänger und Golfinteressierte können auf dem öffentlichen 6-Loch-Kurzplatz ohne Handicap das Golfspiel kennen lernen.